Hilfs- und Gesundheitsprodukte

Hilfsmittel sind Gegenstände, die im Einzelfall erforderlich sind, um durch ersetzende, unterstützende oder entlastende Wirkung den Erfolg einer Krankenbehandlung zu sichern oder einer drohenden Behinderung vorzubeugen oder eine Behinderung auszugleichen. Zu ihnen gehören: Brillen, Hörgeräte, Prothesen, orthopädische Schuhe, Einlagen, Korsetts und vieles mehr. Diese werden von den Krankenkassen erstattet zumindest teilweise. Dabei gibt es Unterschiede zwischen gesetzlichen und privaten Krankenkassen.

Gesundheitsmittel sind Produkte, die gesundheitsfördernd sind, ohne zu den Arzneimitteln oder Medizinprodukten zu zählen. Die Produkte umfassen eine große Palette und werden von den Krankenkassen meistens nicht erstattet, da sie vorwiegend der Gesundheitsvorsorge dienen.

Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen verschiedene Hilfs-und Gesundheitsmittel vorstellen, die im Zusammenhang mit Rückenproblemen genutzt werden können. Dabei geht es zum einen, Rückenproblemen vorzubeugen, d.h. gesundheitsfördernd zu wirken und andererseits Rückenprobleme zu lindern. Die hier vorgestellten Produkte werden in Zusammenarbeit mit der Orthopädie-Technik S. Witte vertrieben. Gern können wir sie zu den vorgestellten Produkten beraten.


Korsetts
Korsetts sind äußere Stützen. Sie haben in erster Linie die Aufgabe der Wirbelsäule verlorene Stabilität wiederzugeben.
TENS und EMS
Reizstromgeräte werden im Wesentlichen in zwei Bereichen eingesetzt: für die Schmerzbehandlung und Entspannung (TENS) und unterstützend zum gezielten Muskeltraining (EMS)
Fahrradsattel
In Fachkreisen war schon lange bekannt, dass der Sattel für viele Beschwerden verantwortlich ist. Fahrradsättel sind wie ein Balken konstruiert. Es ist gegen den Balke nichts einzuwenden, solange man sich körpergerecht draufsetzt.